Mikro­nährstoffe

Mikro­nährstoffe

Mikronährstoffe sind für viele Funktionen im Körper verantwortlich, wie das Zellwachstum und die Erneuerung von Haut, Knochen, Muskel- und Blutzellen. Im Gegensatz zu „Makronährstoffen“ liefern Mikronährstoffe dem Körper jedoch nicht direkt Energie, da sie vom Körper gar nicht oder nur unzureichend synthetisiert werden.

Daher müssen sie regelmäßig und in ausreichender Menge über eine gesunde Ernährung aufgenommen werden (essentielle Mikronährstoffe). Die Voraussetzungen dafür, täglich frisches Obst und Gemüse zu essen, regelmäßig zu kochen und auf eine gute Strukturierung der Mahlzeiten zu achten.

Vitamine: Sie sind löslich in Fett, oder Wasser und regulieren die Verwertung von Makronährstoffen. Außerdem stärken sie das Immunsystem, helfen beim Aufbau von Zellen und Knochen und sind an Stoffwechselprozessen beteiligt.

Mineralstoffe: Sie müssen über die Nahrung zugeführt werden und helfen, den Wasser- und Elektrolythaushalt zu regulieren.

Spurenelemente: Diese benötigen Sie nur in geringen Mengen, können aber dennoch wichtige Aufgaben wie Blutbildung und Sauerstofftransport übernehmen.

Alle Mikronährstoffe sind wichtig für Ihren Körper, da jeder eine wichtige Rolle spielt und daher für eine stabile Gesundheit unerlässlich ist. Einige Menschen leiden jedoch eher an einem Mangel aufgrund der Ernährung oder des Lebensumfelds. Dazu gehören Vitamin D, Folsäure, Eisen und Vitamin B12.

Oft kann der Körper allein über die Ernährung nicht immer optimal mit Mikronährstoffen versorgt werden. Gerade im Herbst und Winter ist es umso wichtiger, das Immunsystem zu schützen. Gerne beraten wir Sie in unserer Apotheke zu Möglichkeiten und welche Produkte helfen können.